FUNKY FROCK FRIDAY

DJ Schimmerlos

19. Oktober 2018 

Am Freitag, den 19. Oktober veranstaltete der Zonta Club Landshut e.V. zum dritten Mal die Benefizveranstaltung Frock Friday, diesmal unter dem Motto Funk & Soul. Der Landshuter Kult-DJ M. Schimmerlos brachte die größten Funk & Soul-Hits auf den Plattenteller, die Location im Stadl des Hotels Schönbrunn bot eine angenehme Atmosphäre und es wurde bis 2 Uhr morgens zu den Hits von Kool & the Gang, James Brown und vielen mehr getanzt.

 

Der Erlös der Veranstaltung kommt den Projekten zugute, die Frauen und Mädchen in der Region unterstützen und fördern, aktuell dem Projekt "Besser Leben im Alter: Frauen und Altersarmut".


Weißwursttafel 2018

Weißwursttafel wieder ein voller erfolg

24.Juni 2018

Foto: Christine Lang

 

Landshut, den 24./25.06.2018  Pressemitteilung

 

„Wir haben unser Ziel erreicht und wie im Vorjahr wieder viele Würstel verkauft“, strahlt die frisch gewählte Präsidentin Dr. Susanne Praun. Wie schon in den drei Jahren zuvor haben die Damen des ZONTA Club Landshut e. V. mit vereinten Kräften und viel persönlichem Einsatz, Herzblut und Charme die beliebte Benefizveranstaltung am vergangenen Sonntag wieder zu einem Highlight in der Altstadt werden lassen. Das Wetter spielte mit und so genossen gut 500 Besucher die entspannte Atomsphäre vor dem Rathaus. Und manch einer schunkelte zu den Klängen der jungen bayerischen Band „Quetschnblech“, die inzwischen fester Bestandteil der Weißwurst-Tafel ist.

 

Auch die Lose, bei der zum zweiten Mal als Hauptgewinn ein Weißwurst-Frühstück für 10 Personen winkte, wurden der Losfee Dr. Linda Zwander förmlich aus den Händen gerissen. Die diesjährigen Gewinner, Familie Weger, freuen sich sehr über ihr Losglück.

 

Die Erlöse des Events fließen an das Projekt PräGe. PräGe ist ein neues Schulungskonzept zur Prävention von Gewalt, das in Schulen eingesetzt wird. Jugendliche ab 14 Jahren werden für das Thema häusliche Gewalt und Gewalt in der Partnerschaft sensibilisiert. Frau Angelika Hirsch, die Leiterin des AWO-Frauenhaus freute sich über das rege Interesse an diesem Projekt und natürlich über die kommende Spende der Benefizveranstaltung.

 

                                                                                                         

Pressekontakt: Heike Nirschl, presse@zonta-landshut.de


Landshuter Schülerin erhält Preis beim internationalen ZONTA-District Wettbewerb

lENA HACKENBERG GEWINNT AUF DISTRICT EBENE Platz 3 des YWPA

MAI 2018

Nachdem der ZONTA Club Landshut e. V. Lena Hackenberg am 25. April mit dem mit 500 Euro dotierten „Young Women in Public Affairs“ Award ausgezeichnet hat, darf sich Lena erneut freuen. Die Schülerin hat nun im ZONTA District Wettbewerb den mit 250 Euro dotierten dritten Preis gewonnen. Ein District umfasst mehrere Länder. Der ZONTA Club Landshut ist dem District 14 mit insgesamt 50 Clubs aus 8 Ländern zugeordnet. 

Ursula Weger, Direktorin des Gymnasium Seligenthal freut sich mit der glücklichen Preisträgerin: „Ich bin mir sicher, dass Lena, die ja als Schülersprecherin alle 860 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Seligenthal vertritt, ein leuchtendes Beispiel für soziales Engagement und ehrenamtliche Tätigkeit ist und durch den erneuten Preis viele ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler dazu animiert, sich ebenfalls zu engagieren“. 


Das ist unsere YWPA-Preisträgering 2018

Herzlichen Glückwunsch, liebe Lena!

25. April 2018

Foto Preisträgerin mit Lehrerinnen und Präsidentin Zonta Club Landshut
Sonja Axthaler - Präsidentin Zonta Club Landshut, Lena Hackenberg - unsere Preisträgerin 2018, Claudia Mitschke - Gymnasium Seligenthal, Maria Fischer - stellvertretende Schulleitung Gymnasium Seligenthal

Zum Weltfrauentag 08.03.2018

Zitat von Herrn Haselbeck

YWPA  young Women in public affairs-zum 2.MAl

Wettbewerb: YWPA

Gesucht werden ehrenamtlich aktive junge Damen zwischen 16 - 19 Jahren

Plakat Wettbewerb YWPAaward
mehr lesen 0 Kommentare

Frauen bewegen

Prof. Weinzierl: Das fliegende Labor

11. November 2017



FROCK FRIDAY 2017

Benefiz-Partynacht mit Pfenningguad: „Zieh Dein schönstes Kleidungsstück an!“

20. oktober 2017

Das schönste Kleidungsstück sollten die Gäste zur ZONTA-Partynacht anziehen, den sogenannten „Frock“. Der Landshuter Service-Club lud auch dieses Jahr wieder zum Frock-Friday am 20. Oktober, dieses Mal in den Wintergarten, ein. Der Dresscode lautete casual chic.

Nicht nur für Ladies, sondern auch für Gentlemen begann  die Benefiz-Partynacht mit der Band Pfenningguad und der Frontsängerin Jaqueline Graf. Mit gefühlvolle Balladen und Rockröhren-Nummern traf die Band  an diesem Abend jeden Geschmack.  


Area-Meeting in Landshut

23. September 2017

Area Meeting Zonta

Am Samstag 23.9.2017 fand hier bei uns in Landshut das Areameeting des Areas 03 statt.


Weißwursttafel 2017

Alle Würstel aufgegessen! Lieben Dank an alle Besucher und Sponsoren!

21. Mai 2017

Weißwursttafel mit Musiker

Mehr Bilder von der Weißwursttafel gibt es hier!


YWpa erstmalig

Landshuter Schülerin gewinnt den Zonta-Award

Mai 2017

Erstmalig vergibt der Zonta Club Landshut einen Preis für Schülerinnen in ganz Niederbayern, die sich durch ehrenamtliches Engagement auszeichnen. Der Wettbewerb „Young Women in Public Affairs“ soll junge Frauen ermutigen, sich im öffentlichen Leben, in der Politik oder in gemeinnützigen Organisationen einzusetzen. Eine unabhängige Jury hat die 17-jährige Schülerin der Staatlichen Fachoberschule Landshut, Patricia-Viviana Ilie, als Siegerin des Young Women in Public Affairs Award (YWPA) 2017 ausgewählt.


Zum Weltfrauentag 08.03.2017

Es gibt sie:  Männer, die Frauen unterstützen und das am Weltfrauentag mit der Kampagne #HeForShe zum Ausdruck bringen. 

Zwei von Ihnen sehen Sie hier...



Die hälfte des Himmels - 99 Frauen und DU

Wanderausstellung in Kooperation des Frauennetzwerkes

Mai 2016

Ausstellung: Die Hälfte des Himmels - 99 Frauen und DU, 11. - 29.5.2016 im Rathausfoyer, Altstadt 315 in Landshut. Veranstalterin: Gleichstellungsstelle der Stadt Landshut und Kooperation mit den Frauenhäusern AWO und Caritas, LIS und Zonta Club Landshut. 

Anderthalb Jahre brauchte Kuratorin Annette Schiffmann, um 99 Frauen zu finden, die im Foto porträtiert und interviewt wurden. Allen wurden die gleichen fünf Fragen gestellt: Unter anderem „Worauf sind Sie stolz in Ihrem Leben?“, „Was gefällt Ihnen daran, eine Frau zu sein?“, oder „Was haben Sie dabei als Nachteil erlebt?“

 

 www.haelfte-des-himmels.de

Foto: Annette Schiffmann