Zonta International

Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern.

 

Zonta International ist überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral. Pflege von Freundschaft und gegenseitige Hilfe ist ein wesentliches Element. Dafür steht das Motto "Zonta ist Begegnung - weltweit".

 

Zonta International macht sich stark für eine Welt, in der die Rechte der Frauen als Menschenrechte anerkannt sind; für eine Welt in der jede Frau in der Lage ist, ihr volles Potential auszuschöpfen. In einer solchen Welt haben Frauen Zugang zu allen Ressourcen und sind in Entscheidungspositionen genauso vertreten wie Männer. In einer solchen Welt lebt keine Frau in Angst vor Gewalt.

 

Weltweit bestehen in 63 Ländern 1200 Clubs mit mehr als 30.000 Mitgliedern.

Der Club legt wert auf Vielfalt - die Mischung Berufen, Talenten, Generationen und unterschiedlichen Sozialisationen. 

 

Zonta wurde 1919 in den USA als erste weibliche Service-Organisation gegründet. Der Name "Zonta" stammt aus der Symbolsprache der Sioux Indianer und bedeutet: ehrenhaft handeln, vertrauenswürdig und integer sein. Die Gründerinnen wählten den Namen als Anspruch an das eigene Handeln.

 

Der erste deutsche Club wurde 1938 in Hamburg gegründet. Derzeit gibt es bundesweit 129 Clubs mit rund 4600 Mitgliedern.

 

Weiterführende Links:

www.zonta.org

www.zonta-district14.org